Grundschule

Schritt 1 – Das Kontaktformular/Erstgespräch

Wenn Ihr Kind die Evangelische Grundschule Mühlhausen besuchen soll, haben Sie hier die Möglichkeit sich zum Anmeldeverfahren zu informieren und dann zwei Möglichkeiten:

1. Anmeldeformular (ausfüllbares Dokument)

Füllen Sie die Interessensbekundung aus. Sie erhalten das Formular direkt in der Schule oder hier als Download. Mit dem Kontaktformular bekunden Sie Ihr Interesse an einem Platz. Jedoch sollten Sie dieses bis spätestens März des Jahres vor der Einschulung abgeben. Sie erhalten dann alle Informationen per Post oder Email zu Schulveranstaltungen, Terminen und zum Vorschuljahr.

2. Erstgespräch/Hospitation (möglich, wenn gewünscht)

Das Erstgespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen und dem Austausch zwischen der Familie und der Schulleitung. Sie können aber auch die Schule besichtigen und Fragen stellen, um uns kennenzulernen. Wir ermöglichen Ihnen, im Unterricht zu hospitieren und sich einen Eindruck vom Leben und Lernen in unserer Schulgemeinschaft zu machen. Im Anschluss bieten wir Ihnen die Möglichkeit eines Auswertungsgespräches mit unseren Kolleginnen und Kollegen, um eventuell offene Fragen zu klären.

Diese Hospitationen sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 Uhr – 12:00 Uhr möglich.

Anmeldungen unter:
grundschule@evsz.de  ODER telefonisch 03601 / 42 79 58
Ansprechpartnerin: Lysann Voigt-Huhnstock (Schulleiterin)/ Stefanie Hegewald (stellvertretende Schulleiterin)

Schritt 2 – Die Anmeldung und dann…

Die Schülerauswahl erfolgt im April des Jahres vor der Einschulung durch unseren Schulbeirat. Sie erhalten noch im selben Monat eine schriftliche Mitteilung, ob Sie einen Schulplatz erhalten haben oder auf der Warteliste vermerkt sind.

Nach Erhalt des Schulplatzes bekommen Sie dann eine Einladung zum ersten Elternabend, an welchem alle wichtigen Schulunterlagen sowie Informationen rund um die Schule mitgeteilt und mitgegeben werden.

Im vorletzten und letzten Jahr vor der Einschulung Ihres Kindes bieten wir Ihnen die Teilnahme an folgenden Veranstaltungen an:

  • Einladung zum Tag der offenen Tür (März 1,5 Jahre vor der Einschulung)
  • Elternabend  zur Vorstellung des Schulkonzeptes (März 1,5 Jahre vor der Einschulung)
  • Schnupperstunden und ein Schnuppertag für die zukünftigen Erstklässler und Erstklässlerinnen im zweiten Schulhalbjahr (März/April/Mai/Juni im Vorschuljahr)
  • thematischer Elternabend rund um die Einschulung und die ersten Schulwochen (Juni/Juli im Vorschuljahr)

Wie Sie sehen, gibt es bereits im Vorschuljahr viele Berührungspunkte mit unserer Schule, so dass Ihr Kind nach der Einschulung nicht in eine völlig fremde Lernumgebung „stolpert“. Ihr Kind hat sich dadurch schon mit den Pädagogen und Pädagoginnen, Mitschülern und Mitschülerinnen und dem Schulgebäude vertraut gemacht. Somit wird ein gelingender Start ins Schulleben erleichtert.